Sons Of Lazareth – Blue Skies Back To Gray

Im Jahre 2014 gegründet bringt die Gruppe Sons Of Lazareth nun nach zwei harten Jahren Arbeit ihr erstes Album heraus, getauft wurde der Silberling auf den Namen „Blue Skies Back To Gray“. Beeinflusst von Bands wie u.a. Foo Fighters, Queens of the Stone Age oder Soundgarden spielt das Quartett astreinen Heavy Stoner Rock. Wer aber die Band hört und denkt „Jep – die Amerikaner, die können das“, der täuscht sich aber mal kräftig, denn die Band wurde nicht in Texas oder Umgebung gegründet, sondern in Italien. Aber was die Italiener um Sänger Alessandro D’Amato (Gitarre & Gesang), Leonardo Riccioni – Gitarre, Marcello Pinna – Bass und Marco Gambarini am Schlagzeug auf gesamt 10 Songs (davon 3 instrumentale Songs) bieten, kann sich hören lassen. Es erwartet den Metalhead erdiger Rock mit teils dreckigen Gitarren und gutem Gesang, alles produziert in den Boat Studios in Bologna. Anspiel-Tips ist die Midtemponummer „Fragile“ und die rockigen „Punctually Late“ und „Don’t Come Looking For Me (Cut The Crap)“.

(AS — 05/10)

Label: Argonauta Records