Queen: „Bohemian Rhapsody“ stürmt zum dritten Mal die US-Charts

Durch den phänomenalen Soundtrack zum nicht minder großartigen Band-Biopic erleben die Queen-Klassiker einen neuen Frühling. Knapp 60.000 Mal verkaufte sich der Soundtrack zum aktuell laufenden Biopic „Bohemian Rhapsody“ über Freddie Mercury und Queen. Gleichzeitig schaffte das Album einen Riesensprung von Platz 25 der US-Charts auf Platz 3, was der größte Charterfolg der Band seit fast 40 Jahren ist.Der Clou an der Sache: Der Erfolg des Soundtracks pusht auch andere Queen-Alben zurück in die Charts. So schaffte es das Monster-Best Of Greatest Hits I II & III: The Platinum Collection mit einem noch größeren Sprung von Platz 194 auf Platz 9. Auch die Platte Greatest Hits von 1981 mischt weiter unten in der Liste mit.Für das Lied „Bohemian Rhapsody“ ist es bereits der dritte Charts-Einstieg seit Erscheinen. Das zweite Mal gelang das 1992 durch die Verwendung im Film „Wayne’s World“ mit Mike Myers. Der seit Anfang November in den Kinos laufende Film spielte bisher weltweit rund 290 Mio Dollar ein, in Deutschland sahen etwa 1 Mio Menschen den Film. Hauptdarsteller Rami Malek wird für seine großartige Leistung sogar für einen Oscar gehandelt …