The Heard: „The Island“

The Heard
„The Island“
Despotz Records/Cargo
Ich fand es recht schade, dass die weiblichen Rotz-Rocker von Crucified Barbara vor einiger Zeit die Segel strichen! Nun sind sie in anderer Form wieder da! Drei der Damen sind mit dem Deathstars-Bassisten Jonas Kangur zusammen als The Heard unterwegs. Schon das Cover des Debüts „The Island“ lässt ahnen, dass hier leicht andere Musik gespielt wird. Hier treffen sich die rotzigen Hard Rock-Lieder der Barbaras mit verträumten, balladesken Passagen, die an Psychedelic Rock und manchmal auch Doom erinnern. Sängerin Pepper hat eine tolle, wandelbare Stimme und die Lieder werden teils mit Sounds wie Regentropfen, Wasserrauschen oder Windgeräuschen untermalt. Auch wenn es ein paar Mid-Tempo- bis leichte Uptempo-Songs wie „Queen Scarlet“ gibt, dominieren doch die ruhigen Lieder, bzw. bleiben eher hängen. Allen voran das sehr psychedelische Instrumental „Caller Of The Storms“. Das hat alles Qualität und Klasse, trifft meinen Geschmack jedoch nicht immer. Ein gut gemachtes Debüt einer neuen Band, mit etwas Luft nach oben!
(6,5/10 – TD)