Led Zeppelin: Wohl keine Live-Reunion mehr möglich

Nach dem Willen Robert Plants (Sänger), wird es keine weiteren Led Zeppelin-Konzerte mehr geben. John Bonham-Sohn Jason saß damals hinter den Drums. „Sechs Wochen lang habe man sich auf diese Show vorbereitet“, erzählte Jason zuletzt in einem Interview. Deshalb habe er Plant gefragt, „ob es weitere Gigs geben werde“. Die Antwort des Led Zeppelin-Sängers war aber eindeutig: „Ich habe deinen Vater viel zu sehr geliebt. Es ist keine Respektlosigkeit dir gegenüber, du kennst das Zeug besser als jeder andere, keiner kann es so spielen wie du. Aber es ist nicht dasselbe. Ich kann da nicht rausgehen und eine Jukebox spielen“.“Als dein Vater uns verließ, war es vorbei mit Led Zeppelin. Wir konnten es nicht wie The Who machen. Es war zu wichtig“, erinnert sich Jason an Plants Worte. „Und ich habe es absolut verstanden. Mein Vater und Robert kannten sich seit sie 15 Jahre alt waren. Für ihn ging das viel tiefer“, betonte Jason. In diesem Jahr hatte die legendäre Hard Rock-Band ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert.