Beim Pretty Maids Sänger RONNIE ATKINS wurde Lungenkrebst diagnostiziert

Die Pretty Maids haben sich kürzlich mit schlechten Nachrichten an ihre Fans gewandt. So wurde bei Sänger Ronnie Atkins Lungenkrebs diagnostiziert. Das hat zur Folge, dass sämtliche geplanten Konzerte bis Ende Januar 2020 abgesagt werden mussten. „Es tut uns leid für die Unannehmlichkeiten, die das bringen mag“, schreiben die Hard-Rocker. „Momentan liegen alle Pläne auf Eis, der komplette Fokus liegt jetzt auf Ronnies Gesundheit und Behandlung.“

Der Pretty Maids-Frontmann hat ebenfalls ein ausführliches Statement auf Facebook verfasst. „Es ist beängstigend, wie deine Welt innerhalb von ein paar Wochen auf den Kopf gestellt werden kann. Ich bin für eine Routineuntersuchung zum Arzt gegangen, weil ich mich über ein wenig Rückenschmerzen Mitte August beklagt hatte. Ich durchlief zahlreiche Scans, eine Bronchoskopie, Biopsien usw. und verbrachte viel Zeit damit, in Unsicherheit auf Antworten zu warten. Und vor drei Wochen fand ich mich endlich mit der Lungenkrebsdiagnose wieder. Nun war das gewiss ein Schock für mich, meine Familie und die, die mir nahestehen. Denn das kam komplett unerwartet ohne irgendwelche typischen Symptome, und alles hat sich so schnell zugetragen und entwickelt. Ich bin bereits in Behandlung und wurde vor zwei Wochen operiert. Dann verbrachte ich ungefähr zehn Tage im Krankenhaus mit einer Lungenentzündung, die offenbar als Folge der OP auftrat. 

Dem medizinischen Personal zufolge sehen meine Aussichten gut aus in Anbetracht, dass es Lungenkrebs ist. Jedoch werde ich mich in den nächsten Monaten weiterer Behandlung unterziehen müssen, um auf der sicheren Seite zu sein. Das bedeutet, dass ich unglücklicherweise auf die meisten musikalischen Aktivitäten wie Konzerte für unbestimmte Zeit verzichten muss. Ich gehe das mit einer positiven Einstellung sowie der fortwährenden Liebe und Unterstützung von meiner Familie und meinen Freunden an. So bin ich entschlossen, diese Krankheit, so gut ich kann, zu bekämpfen – so Gott will!

Das Hardline Magazin wünscht Ronnie alles erdenklich Gute und viel Kraft!