Dyscordia – „Delete / Rewrite“

Dyscordia

„Delete / Rewrite“

Road Mark / H’Art

Belgien! Nicht gerade das Metalland für mich. Entweder bekam ich von dort Prog oder old school Metal serviert. Dyscordia spielen modernen Prog Metal mit zwei Sängern. Piet Overstijns ist für die leicht hohen und klaren Vocals zuständig, während Gitarrist Stefan Segers wahrscheinlich die ab und an eingestreuten, auflockernden Growls übernommen hat. Das Ganze wurde in ein tolles, modernes Sounkorsett gepresst, unter anderem übernahm Könner Jens Borgren den Mix. Am Ende erinnert die Chose sehr an einen Mash-up aus diversen, modernen Prog und Modern Metal Acts der letzten 10 Jahre und unterhält, kann aber leider keinerlei Akzente setzen, auch bleibt bei mir nicht viel hängen! Gut hörbar ist es, wobei das rote Artwork eher nach Death Metal aussieht.

(6,5 / 10 TD)