taKIDA – neue Single “ Goodbye“ erscheint Mitte April, Album Ankündigung „FALING FROM FAME“ für September

taKIDA – neue Single “ Goodbye“ erscheint Mitte April, Album Ankündigung „FALING FROM FAME“ für September

Sie gründeten sich im Jahre 1999, stammen aus Ånge in Västernorrland und feiern spätestens seit dem letzten Album „Sju“ auch über ihre schwedischen Landesgrenzen Erfolge: Takida.

Sie zählen aber nicht nur zu den größten und beliebtesten Rockbands Skandinaviens, sie sind auch eine der produktivsten Formationen! Nun meldet sich das Quintett mit brandneuer Musik zurück!

Bereits im April 2021 legen tAKiDA ihre aktuelle Single “Goodbye” vor, Regie beim dazugehörigen Video führte Chris Rehn.

Doch nicht nur das: Zusätzlich kündigen tAKiDA heute den Release ihres neuen Full-Lenght-Albums an, das für Spätsommer 2021 geplant ist. Es hört auf den Titel “Falling From Fame” und enthält elf brandneue Kompositionen. Die Album-Pre-Order ist bereits gestartet; das Album ist in den folgenden Formaten erhältlich: digital, CD, Standard-LP sowie als limitierte und signierte Vinyl-Fassung.

Hier geht es zur PreOrder von “FallingFromFame”: https://Takida.lnk.to/FallingFromFame

“Falling From Fame“ ist unser achtes Studioalbum”, so tAKiDA-Sänger Robert Pettersson. “Aus naheliegenden Gründen ist es auch unser aufwändigstes. Es gab diesmal keinen Druck; weder von unseren Company-Partnern, den Fans noch von uns selbst. Wir haben nur aufgenommen, abgemischt und die Songs bearbeitet, wenn wir zu einhundert Prozent inspiriert waren. Dann und nur dann.”

Eigentlich sollten sich tAKiDA im vergangenen Jahr auf ausgedehnte Europa-Tour begeben, wobei ein Großteil der deutschen Termine bereits im Vorfeld ausverkauft war. Wie so vielen anderen Bands machte Covid-19 den Plänen nur eine Woche vor der ersten geplanten Show einen dicken Strich durch die Rechnung – doch statt sich von den Umständen runterziehen zu lassen, konzentrierten sich tAKiDA lieber darauf, neue Songs zu komponieren.

“Ich denke, es wird deutlich, wie große Lust wir haben, wieder zu spielen und darauf brennen, den Ball wieder ins Rollen zu bringen”, so Robert weiter. “Obwohl die Lyrics eher dunkel gehalten sind, spürt man die Freude in den elf Tracks. Freude, die zu uns zurückgekehrt ist. Es ist ein klassisches tAKiDA-Album geworden. Mit einigen Ausnahmen zwar; aber hört selbst, dann werdet ihr verstehen.”