Avdagata – “Damnatio Curses“

Avdagata

“Damnatio Curses“

Black Lion Records

Die Tage werden wieder kürzer und der Sommer verabschiedet sich langsam. Das merkt man auch in Schweden, denn anders lässt sich dieser fiese Bastard aus einer Mischung aus Dissection, Dark Funeral und Ov Hell nicht erklären. Was Mastermind Sebb Drago hier abliefert, ist schon ganz große Todesbleikunst mit eben den genannten Black Metal Einflüssen. Zusammen mit Henric Liljesand (Night Crowned, Cipher System) an Gitarre, Bass und Keyboards, kreiert das schwedische Trio eine rasende, unheilige EP mit 5 Songs. Schlagzeuger Freddy Ortscheid durchbricht locker die Schallmauer und sorgt mit seinem Drumming für Geschwindigkeitsrekorde jenseits des Menschlichen. Die Vocals von Drago zeigen sich dabei so abwechslungsreich, wie die Musik. Zwischen tiefen Growls und kreischendem Black Metal bedient er die komplette Range schwarz metallischer Vocals und überzeugt auf ganzer Spur. Bei einer Spielzeit von 20 Minuten bleibt nur zu hoffen, dass ein komplettes Album schnellstmöglich nachgeliefert wird. „Damnatio Curses“ ist ein tolles Debüt, ehrlich und auf hohem musikalischen Niveau eingeprügelt und gehört in jede gut sortierte Sammlung! Daher: Daumen hoch und weiter so!

(8,5 / 10 – WS)

Official lyricvideo AVDAGATA – AVDAGATA – YouTube