Brienzersee Rockfestival 2016 ist vielseitig und international!

Brienzersee Rockfestival 2016 ist vielseitig und international!

Die 29. Ausgabe bringt nicht nur internationale Musiker. Freunde des harten, aber auch melodiösen, sanfteren Rocks kommen vom Freitag 05. – 07. August 2016 auf ihre Kosten.

Den Startschuss geben am Freitag, 05.08.2016, Backface mit stampfendem Rock ‚n’ Roll aus Lungern. Aktuell beenden die fünf Jungs gerade ihr erstes Album – es wird also spannend! Anschliessend wird es auch schon international: Dynamite aus Schweden ganz nach dem Motto „Nomen omen est“. Auch die Band „Eclipse“ stammt aus Schweden und überzeugt mit Hard Rock. Mit Quiet Riot wird es heftig. Die Metal Band nennt sich selbst ein Rock & Roll Phänomen, da sie als erste Heavy Metal Band auf Platz 1 des Billboard Magazine landeten. Einigen dürfte wohl der Song „Cum On Feel The Noize“ aus der Actionkomödie Tropic Thunder bekannt sein. „Timeless“ aus Wimmis BE runden den Freitag mit vielseitigen Coversongs unteranderem von Toto oder AC/DC ab.

Am Samstag, 06.08.2016 machen die drei Bands „Jack Russel And The Pitbulls“, „Myall-Lake“ und „Chickenhouse“ den rockigen Auftakt. Während erstere ein breites Repertoire von Rock über Pop und Reggea bietet, stehen „Myall Lake“ für puren Gitarrenrock. „Chickenhouse“ spielen Blues-Rock Sound und bieten starke Riffs. 2006 erregte das Cover mit der nackten, tätowierten Frau grosse Aufmerksamkeit und erreichte Kultstatus. Es folgt die Singer-Songwriterin Stacie Collins, die die Grenzen von Rock, Blues und Country in ihren Songs vermischt. Die schöne Amerikanerin singt nicht etwa nur über Liebe und Herzschmerz, sie ist auch eine knallharte Mundharmonika-Spielerin und bekannt für ihre Powerauftritte.

Trauffer verbindet anschliessend erfolgreich Moderne und Tradition. Seine Stampfenden Beats und sein Handörgeli waren vergangenen Winter in so mancher Pistenbar zu hören. Mit The Darkness kommt auch der Glam Rock nach Brienz. Die britische Band wurde zum Beispiel von Queen, AC/DC oder Aerosmith beeinflusst. Reckless Love aus Finnland überzeugen mit ihren selbstbeschriebenen Texten und dem Talent, zwei völlig unterschiedliche Musikwelten zu verflechten: 90’s Pop und Hard Rock à la Alice Cooper. Das Samstagabendprogramm geht mit Schlagrahm in den Morgen hinein. Ihre deutschen Songs bringen nicht nur Rock-Fans in Party Stimmung.

Zum Programm vom Sonntag, 07.08.2016 gehören unteranderem die Berner Bubi Eifach, deren Song „Die Angere“ aus dem SRF bekannt ist. Gute Leute, die zusammen gute Musik machen – das ist das Motto. Im Falle von Bubi Einfach ist das Kick Ass Rock n’ Roll gepaart mit eingängigen Mundart-Texten. Mit Kunz kommt auch Folk mit stampfenden Rhythmen und fesselnder Lebensfreude auf die Rockbühne. Die Band veröffentlichte letzten Oktober ihr zweites Album und landeten damit gleich auf Platz 1 der Schweizer Album Charts. Toni Vescoli gehörte in den 60er-Jahren zu den ersten Schweizer Rock n’ Roll Interpreten, hat aber während seiner Karriere verschiedenste Musikstile von Folk bis zu County-Musik ausprobiert. Das Finale gibt Jargon, die einheimische Mundart- und Coverband aus Interlaken.

Weitere Infos zum Festival werden auf der Homepage www.brienzerseerockfestival.ch oder auf Facebook laufend bekanntgegeben.