DER IKONISCHE SONG “BOHEMIAN RHAPSODY” VON QUEEN WIRD ZUM MEISTGESTREAMTEN SONG AUS DEM 20. JAHRHUNDERT

„Der größte Rockklassiker aller Zeiten” übertrifft die Rekorde, indem dieser 1,6 Milliarden Streams überschreitet
Bohemian Rhapsody von Queen ist nun offiziell das meist gestreamte Song aus dem 20. Jahrhundert und der meist gestreamte klassische Rock-Titel aller Zeiten.
Universal Music Group (UMG), der weltweit führende Anbieter von Musikunterhaltung, gab heute bekannt, dass die ikonische Single „Bohemian Rhapsody“, von Queens Album „A Night at the Opera“ (1975), die weltweit über 1,6 Milliarden Streams bei allen wichtigen Streaming-Diensten „Don’t Stop Believin’“ von Journey, als das meist gestreamte Song aus dem 20. Jahrhundert sowie der meist gestreamte klassische Rock-Titel aller Zeiten überholt hat.
Das Lied wurde durch den kürzlich erfolgten Welterfolg des biografischen Films über Queen, „Bohemian Rhapsody“ weiter belebt, der nach knapp fünf Wochen nach seiner Veröffentlichung zur umsatzstärksten Musikbiographie der Geschichte wurde. Im Jahr 2004 wurde das Lied in die Grammy Hall of Fame aufgenommen, und Freddie Mercurys sängerische Leistung wurde von den Lesern des Rolling Stone Magazins als beste Rock-Darstellung gewählt. Teams von UMG haben weltweit die Entdeckung auf Streaming-Plattformen aktiv gefördert, um neuen Fans auf der ganzen Welt mehr als 40 Jahre nach ihrer ersten Aufnahme „Bohemian Rhapsody“ vorzustellen.
Santa Monica, Dezember 11, 2018 – Universal Music Group (UMG), der weltweit führende Anbieter von Musikunterhaltung hat heute bekanntgegeben, daß „Bohemian Rhapsody”, die ikonische Single der britischen Rocklegenden, Queen, offiziell der meist gestreamte Song aus dem 20th. Jahrhundert wurde, und zugleich auch der meist gestreamte Rockklassiker aller Zeiten. Die Teams von UMG haben weltweit aktiv die Entdeckung auf allen Streaming-Plattformen – mit Neuausgaben, mit Fanartikel und experimentellen Programmen – gefördert, um neuen Fans „Bohemian Rhapsody“ mehr als 40 Jahre nachdem dieser erst aufgenommen wurde, vorzustellen. Heute hat, „Bohemian Rhapsody” von Queens legendärem 1975 Album A Night At The Opera, 1,6 Milliarden Streams global, auf allen wichtigsten Streaming-Plattformen überschritten. 
„Bohemian Rhapsody” wird häufig als einer der besten Songs die je aufgenommen wurden bezeichnet. Im Jahre 2004 wurde der Song in den Grammy Hall of Fame aufgenommen und die sängerische Leistung von Freddie Mercury wurde von den Lesern des Rolling Stone Magazins als die beste der Rockgeschichte genannt. 
Der sofort erkennbare Song wurde auch durch den Erfolg des biographischen Films Bohemian Rhapsody weiter gefördert, die die unglaubliche Geschichte der berühmten Karriere der Band erzählt. In nur fünf Wochen nach seiner Veröffentlichung ist der Film zur umsatzstärksten Musik-Filmbiographie der Geschichte geworden.
Brian May, der Gitarrist von Queen, sagte: „Also hat sich der Fluss der Rockmusik in Streams verwandelt! Ich bin sehr glücklich, dass unsere Musik immer noch auf Spitzenniveau fließt! “
Sir Lucian Grainge, Vorsitzender und CEO der Universal Music Group, sagte: „Bohemian Rhapsody“ ist einer der größten Songs einer der besten Bands der Geschichte. Wir sind so stolz darauf, Queen zu repräsentieren und sind begeistert, dass der Song über vier Jahrzehnte nach seiner Veröffentlichung immer noch neue Fans weltweit inspiriert. Ich gratuliere Queen und Jim Beach zu ihrer unglaublichen Leistung, die die andauernde Genialität von Queen bezeugt. “
UMG vertritt den ikonischen Katalog von Queen weltweit außerhalb Nordamerikas und unterstützt die Band weltweit in Sachen Fanartikel, Einzelhandelslizenzen und Brandmanagement durch BRAVADO, UMGs Firma die sich mit Brandmanagement und Fanartikel befasst.  Außerdem produziert und vertreibt UMG auch audio-visuelle Veröffentlichungen von Queen über die Eagle Rock Division des Unternehmens, den führenden Produzenten und Vertreiber von Musikprogrammen für Rundfunk, DVD, Blu-Ray, Fernsehen und digitalen Medien. Zu diesen Veröffentlichungen zählen Dokumentarfilme über Queen, Konzertfilme und der preisgekrönte immersive Virtual-Reality-Film „VR The Champions“. In Nordamerika wird der Musikkatalog von Queen von Hollywood Records vertreten.
Der Soundtrack zu Bohemian Rhapsody ist ab sofort bei Hollywood Records von Walt Disney Co. und Virgin EMI von UMG erhältlich.
BOHEMIAN RHAPSODY und QUEEN IN ZAHLEN
– Der Track wurde am 31. Oktober 1975 erstmals als Single veröffentlicht
– Bohemian Rhapsody war der erste Top-10-Hit von Queen in den USA. In Großbritannien ging es in neun aufeinanderfolgenden Wochen auf Platz 1- ein Rekord.
– Bohemian Rhapsody ist das einzige Lied in der Geschichte, das zu Weihnachten zweimal an der Spitze der UK-Charts stand.
– Das Video für Bohemian Rhapsody ist allgemein als erstes Musikvideo für Werbezwecken bekannt und basiert auf der Albumcover von „Queen II“. Regisseur war Bruce Gowers und wurde in 3 Stunden für £ 3.500 zurzeit im Proberaum der Band gedreht.
– Im Laufe der Jahre haben viele Künstler Covers von Bohemian Rhapsody aufgenommen, so wie Pink, Kanye West, Robbie Williams, das Royal Philharmonic Orchestra, Montserrat Caballe, The Muppets und Elton John und Axl Rose (für das Freddie Mercury Tribute-Konzert im April 1992).
-Queen hat weltweit über 300 Millionen Alben verkauft