Brian May (Queen): Neuer Song wird am 01.01.2019 vorgestellt!

Queen-Gitarrist Brian May wird am 1. Januar seinen ersten Solo-Song seit mehr als 20 Jahren präsentieren. Dieses aber nicht schnöde in einem Fernsehstudio, sonder direkt aus der NASA-Kontrollzentrale in Maryland. „New Horizons“ wird der Song heißen, er ist zugleich die erste Soloarbeit des Gitarristen seit seinem 1998er Album „Another World“.

Brian May meinte dazu: „Dieses Projekt, zwei Seiten meines Lebens zusammenzubringen, war eine spannende Herausforderung. Ich wurde von der Idee inspiriert, dass das mit Abstand das entfernteste Objekt sein wird, das wir je aus nächster Nähe sehen werden, über die Bilder, die die Sonde zur Erde schicken wird.“

Der Queen-Gitarrist hatte das Lied Anfang des Monats als persönlichen Tribut an die New Horizons-Mission der NASA geschrieben. Die Mission wird am Neujahrstag ein entferntes Objekt namens Ultima Thule im Kuiper-Gürtel treffen. „New Horizons (Ultima Thule-Mix)“ feiert die zwölfjährige Reise der Sonde und enthält eine Nachricht von Stephen Hawking, die dem Team zu ihrem erfolgreichen Treffen mit Pluto vor drei Jahren gratuliert.

Dieser neue Song nährt natürlich die Hoffnung, dass es in Zukunft auch neue Songs von Queen zu hören gibt…