DISTURBED: Start der Europa-Tournee & Kampf gegen Depression

Die Multiplatin-Rocker von DISTURBED begeben sich ab Mitte April auf ihre bisher größte Europa-Tour! Zuvor richtet sich die Band anlässlich ihrer aktuellen Single „A Reason To Fight“ mit einer wichtigen Message an ihre Fans!

Momentan bringen die zweifachen Grammy-Nominees von Disturbed alle Maschinen für ihre Mitte April anlaufende Europa-Tour auf Betriebstemperatur – die bisher größte Tour, die die amerikanischen Multiplatin-Rocker in ihrer 15-jährigen History auf dem europäischen Kontinent performen. Vorher hat die Formation um Frontmann David Draiman jedoch noch eine wichtige Botschaft für ihre Hörer, in der das Heavy-Quartett Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Depressionen und Abhängigkeiten schaffen und seinen loyalen Fans mitteilen möchte, dass sie mit ihrer Krankheit nicht alleine stehen.

Disturbed haben eine kraftvolle Message von Zuspruch, von Einheit und Hoffnung für all jene, die unter Depressionen und Abhängigkeit leiden – selbst nachzuhören auf der aktuellen Single „A Reason To Fight“. Eine Botschaft, die der Band sehr am Herzen liegt. Schon während Disturbed den Song während ihrer letzten US-Tour spielten, zeigte sich das Quartett von den Live-Reaktionen von tausenden von Fans extrem berührt. Ein Dialog, der später lebhaft auf Social Media fortgesetzt wurde und die Formation zu ihrem wichtigen Statement inspirierte. Disturbed setzen sich für den Kampf gegen das Stigma von Depression und Suchterkrankungen ein; einige der Fan-Reaktionen auf den Song sind in einem unter der Regie von Rafa Alcantra entstandenen Clip in tief berührenden Bildern festgehalten worden: https://disturbed.lnk.to/artf

„Die Dämonen, die wir unter dem Namen Depression und Abhängigkeit kennen, sind sehr real“, so Disturbed-Shouter David Draiman. „Und sie haben schon viel zu viele derer gefordert, die wir lieben. Sie mussten uns viel früher verlassen, als sie eigentlich sollten. Es gibt unzählige Menschen, die jeden Tag aufs Neue mit ihren inneren Dämon ringen. Es ist nun an uns allen, ihnen deutlich zu zeigen, dass sie nicht alleine in ihrem Kampf sind. Dass es nichts gibt, für das sie sich schämen müssten und dass wir Verständnis haben. Wir werden gemeinsam kämpfen – mit ihnen und für sie. Ihr seid nicht alleine!“

Und auch Gitarrist Dan Donegan ergänzt: „Ich habe selbst Menschen in meinem Bekanntenkreis, die mit Suchterkrankungen zu kämpfen hatten. Ich konnte es in ihren Gesichtern sehen – das Gefühl der Scham darüber, dass sie scheinbar sich selbst und andere enttäuscht haben. Unser Ziel war, einen Song mit einer positiven Message für diese Menschen zu schreiben. Ein Stück, das sie aufbaut, ihnen Hoffnung, Kraft und den Mut gibt, nicht aufzugeben, so schwierig es auch sein mag. Es ist ein täglicher Kampf, doch es gibt auch ein Licht am Ende des Tunnels.“

Bisher konnte der offizielle Clip zu „A Reason To Fight“ über 9 Millionen Views generieren; außerdem stieg der Track auf Platz 1 der US Radio Rock-Charts ein.

Zusätzlich laden Disturbed ihre Fans mit der großen „You Are Not Alone“-Kampagne ein, sich persönlich mit in die Konversation einzubringen und ihre Unterstützung zu zeigen: https://disturbed.lnk.to/youarenotalone

Ab Mitte April begeben sich Disturbed auf ihre bisher umfassendste Europa-Tour. Die Tour startet am 18. April im spanischen Madrid und führt im Anschluss durch sämtliche europäischen Metropolen wie Mailand, Wien, Berlin, Stockholm, Amsterdam, Paris, London, Helsinki, Moskau, Prag, Budapest sowie Athen und endet am 2. Juli im israelischen Tel Aviv. Hier die deutschen Daten:

25.04. München, Zenith
28.04. Hamburg, Sporthalle
04.05. Berlin, Verti Music Hall
06.05. Köln, Palladium

Über Disturbed:
Disturbed stellen eine der erfolgreichsten Rockbands in der modernen Musikgeschichte dar. Mit fünf aufeinanderfolgenden Top 1-Platzierungen in den Billboard Top 200-Charts findet sich das amerikanische Multiplatin-Quartett neben Metallica wieder, der einzigen weiteren Rockband, der dieses seltene Kunststück bisher gelang. Ihr 2015er Album „Immortalized“ wurde mit einem Platin-Award ausgezeichnet und brachte den Triple-Platin-Megahit „The Sound Of Silence“ hervor, der 2017 für einen Grammy in der Kategorie „Best Rock Performance“ nominiert war. Seit ihrer Gründung im Jahr 1996 konnte die Band weltweit mehr als 16 Millionen Einheiten ihrer Tonträger verkaufen und fuhr insgesamt elf Top 1-Singles im Active Rock Radio ein. Bereits mit ihrem im Jahr 2000 veröffentlichten und mit Vierfach-Platin gekürten Longplay-Debüt „The Sickness“ konnten sich Disturbed in der allerersten Hard Rock-Liga etablieren – gefolgt von diversen Grammy-Nominierungen, Gold-, Platin- und Doppelplatin-Awards sowie unzähligen Sold-Out-Shows rund um den Globus. Nachdem die Band 2017 mit dem „Best Rock Artist“-Preis während der iHeartRadioMusic Awards ausgezeichnet wurde, setzen Disturbed ihren Erfolgsweg momentan mit ihrem 7. Studioalbum „Evolution“ fort.