Switchfoot – „Interrobang“

Switchfoot

„Interrobang“

Spinefarm (Universal Music)

San Diego ist die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien und die achtgrößte der Vereinigten Staaten. Beheimatet zirka 1,5 Millionen Menschen und liegt im Südwesten von Kalifornien nahe der Grenze zu Mexiko. Sie ist nicht nur die Geburtsstadt von u.a.  Ann Dustin Wilson (Frontsängerin der Gruppe „Heart“), Surflegende Robby Nash oder Schauspielerin Cameron Diaz, sondern auch Gründungsstadt der Alternative-Rock-Band Switchfoot. Gleich mit ihrem ersten Album „The Beautiful Letdown“ gelang 2003 dem Quintett um Sänger/Gitarrist Jon Foreman (dazu Tim Foreman am Bass, Chad Butler am Schlagzeug, Jerome Fontamillas (Keys & Gitarre) und Drew Shirle (Gitarre)) der große Wurf, Doppel-Platin in ihrer amerikanischen Heimat. Im Jahre 2021 stehen sie nun – achtzehn Jahre und sieben Alben später – wieder an der Album-Startlinie, getauft wurde der neue Silberling auf den Namen „Interrobang“, ein Album mit insgesamt elf neuen Songs bei einer Gesamtspielzeit von über 43 Minuten. Unterhaltsam ist es geworden, das neueste, neunte Studio-Werk, Alternative-Rock mal mit etwas mehr, mal mit etwas weniger rockigen Elementen, im Pressetext heißt es dazu „Durch die furchtlose Verbindung von 60er-Jahre-Experimentalismus und Synthesizer-getriebenem New-Wave-Schwung überschritt die Band ihre Komfortzonen und entwickelte ihren Sound neu, während sie gleichzeitig ihren Sinn für Ausgeglichenheit bewahrte und ihre Freude am Musikmachen wiederentdeckte.“ Ob „Interrobang“ ähnlich erfolgreich, wie das Debütalbum wird, bleibt abzuwarten, Songs wie der grandiose Opener „Beloved“, „Backwards In Time“ oder das abschließende „Electricity“ gehen definitiv in die richtige Richtung!

(07/10 – AS)

Switchfoot – if i were you (Official Music Video) – YouTube