Black Sabbath: Ozzy, Tony & Co erhalten Grammy fürs Lebenswerk

Die Recording Academy hat die Namen der Künstler bekannt gegeben, die 2019 mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet werden, mit dabei: Black Sabbath! Der Präsident und CEO der Recording Academy, Neil Portnow: „Die Recording Academy hat jedes Jahr das besondere Privileg, Musikriesen zu feiern, die einen großen Beitrag zu unserem kulturellen Erbe geleistet haben.“ Die Recording Academy lobt Black Sabbath für die Erfindung des Heavy Metals und dafür, dass sie „jede nachfolgende Heavyrock-Band beeinflusst heben“. Bei einer gesonderten Zeremonie am 11. Mai – die Hauptverleihung findet am 10. Februar statt – werden Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler ihren Preis entgegennehmen. Black Sabbath haben im Februar 2017 ihre letzte Tour in ihrer Heimatstadt Birmingham abgeschlossen. Ozzy Osbourne und Tony Iommi erklärten später, dass sie möglicherweise wieder zusammenkommen könnten, um bei den Commonwealth Games 2022 zu spielen. Wiki: Black Sabbath war eine ab 1969 unter diesem Namen bestehende englische Heavy-Metal-Band aus Aston (Birmingham), die als Mitbegründer dieses Genres und als prägende Größe des Hard Rock der frühen 1970er-Jahre gilt