Arcaine – As Life Decays

Arcaine

„As Life Decays“

Black Sunset (MDD) / Alive

Ein schaurig-schönes Cover-Artwork mit Interpretationsspielraum und ein Bandlogo in avantgardistischer Schrift lassen bereits vermuten: Hier wird Mucke mit Anspruch gespielt! Tatsächlich schimpft sich das, was die Schweizer Combo Arcaine auf ihrem Debütwerk „As Life Decays“ anbietet, Technical Death Metal. Neben umfassender Fingerakrobatik an den Klampfen werden immer wieder auch melodische Parts in das Songmaterial eingestreut, was den Unterhaltungswert deutlich steigern kann. Im Gegensatz zu den Alben einiger Genrekollegen wird auf „As Life Decays“ nonstop gegrowlt. Gerade in melodischen Passagen kann ein klarer Gesang ein willkommener Gegenpol sein und könnte gelungenen Songs wie „Relentless“ oder „Still Alive“ noch mehr Varianz verleihen. Ein kleiner Kritikpunkt, über den die Schweizer gerne einmal nachdenken dürfen. Im Endeffekt ist dies jedoch Jammern auf hohem Niveau. Denn wer Musik nicht nur zum Zweck der seichten Unterhaltung hört, sondern auch nach künstlerischen Aspekten in ihr sucht, kann bei Arcaine viele interessante Ansätze finden. Mit neun Songs und einer Gesamtlaufzeit von lediglich 32 Minuten fällt das Debüt allerdings etwas spärlich aus. Beim nächsten Mal gerne mehr!

 (8/10 – AM)