Lykantropi – „Spirituosa“

Lykantropi

„Spirituosa“

Lightning Records

„Spirituosa“ ist eine extrem souveräne Vorstellung, an der sich der schwedische Psychedelic Rock wird künftig messen lassen dürfen. Lykantropi produzieren einen rabiaten, kratzigen Schweden-Rock, gehen dabei sehr entspannt und cool zur Sache. Die Songs sind zwar ebenfalls angenehm heavy, aber sie verbiegen sich weder in ihren Tempolimitierungen, noch in ihrer weniger räudigen Machart, um auf Teufel komm raus dem Oldschool-Publikum gefallen zu müssen. Der Gitarrensound hingegen ist in meinen Ohren nicht ganz optimal, das ist etwas zu verwaschen und unklar. Ansonsten gibt’s am Klang der Studio Cobra-Produktion aber nichts auszusetzen. Im Grunde gibt’s hier, ein paar Verschnaufmomente mal außen vorgelassen, 70er-Mucke auf die Ohren. Was soll man sagen: Lykantropi hat abgeliefert, furios und frisch und werterhaltend. Ich frage mich, wo das noch hingehen wird. Womöglich ein Ritt durch die Musikgeschichte?! Pah, der Rock ist tot, dass wir nicht lachen.

(7,5/10 – MSE)