Misanthropia – „Convoy Of Sickness”

Misanthropia

„Convoy Of Sickness”

Massacre Records

Die Niederlande sind nicht erst seit Pestilence, Gorefest oder Sinister ein Garant für überdurchschnittlich gute Extrem Metal-Bands. Soulburn oder God Dethroned liefern regelmäßig blasphemisch böse Alben ab und überzeugen mit überdurchschnittlichguter Qualität. Mit ihrem vierten Output „Convoy Of Sickness“ begibt sich das Quartett Misanthropia nun in ähnliche Gefilde. Nach einem kurzen Intro knallt der Opener „Silent War“ mit ungezügelter schwarzmetallischer Raserei aus den Boxen und stellt die Weichen für die kommenden 50 Minuten: Black Metal aus rasender Brutalität und pfeilschnellen Riffs gestrickt, wechseln sich mit melodischen, Keyboard untermalten Sequenzen ab underzeugen damit eine schaurig morbide Stimmung der finsteren Sorte, gepaart mit eiskalter Attitude. Auf „Convoy Of Sickness“ regiert die musikalische Abwechslung, was dem Album sehr gut steht. „Sorrow Made Flesh“ überzeugt gar mit einem groovigen Anfangsriff, um dann im Mittelpart wieder mit interessanten Spannungsbögen zu glänzen. Fazit: Hier wurde eine überdurchschnittlich gute Produktion abgeliefert! Es dauert nicht mehr lange, dann dürften Misanthropia in der gleichen Liga wie ihre Kollegen spielen. Für Fans sicherlich interessant!

(7/10 – WS)