Fallen Stars – „Execution“

Fallen Stars

„Execution“

self released

An der Südwest-Küste Kanadas, 45 Kilometer zur Grenze der USA liegt die Stadt Vancouver. Sie bieten incl. Metropol-Region zirka 2,5 Millionen Menschen eine Heimat und ist Gründungsstadt der Rock/Metal-Gruppe Fallen Stars. Mitte Juni 2021 veröffentlicht das Quintett um Sängerin Rose Anson (dazu Dave Keske & Eddison King Pang, Jade Weekes am Bass und Danny Sever an den Drums) das erste komplette Album, getauft auf den Namen „Execution“. Insgesamt fanden acht Songs auf diesem Silberling Platz, dieses bei einer Spielzeit von 38 Minuten. Stilistisch bieten die Kanadier einen Mix aus Rock und Metalsongs, so richten lassen sie sich nicht in eine Schublade stecken. Stimmlich passen zu Rose Anson die Songs, wo sie singt und nicht versucht, böse zu klingen. Als Anspiel-Tipps können aus einem durchaus abwechslungsreichen Album die Midtemponummer „November“, das instrumentale „Time Ticks On“, das epische, über neun Minuten lange „True Love“ oder das abschließende „Vicious Cycle“ empfohlen werden!

(6,5/10 – AS)