Gomorra – „Divine Judgement“

Gomorra

„Divine Judgement“

Noble Demon (Soulfood)

Die Schweizer Gomorra haben sich mit ihrem Namen sicherlich keinen großen Gefallen getan – zuviele Bands haben bereits mit oder ohne „H“ am Ende in der Stadt aus der Bibel herumgehurt… nun wollen es also die Alpenrocker wissen und werfen mit „Divine Judgement“ ihr Debut in den Ring. Eines gleich vorweg: Dieses Album ist leider nicht Fisch und nicht Fleisch und macht es daher dem Hörer nicht wirklich leicht, Zugang zu bekommen. Technisch spielt man hier bereits auf hohem Niveau und besonders die groovigen Nackenbrecher bereiten Spaß. Allerdings sucht man zwischen klassischem Metal, Power Metal Elementen, einigen Riffs von Metallica sowie klassischen Speed –und Thrash Metal Einflüssen vergeblich nach einer klaren Linie, die verfolgt wird. Der Gesang ist an einigen Stellen nicht brutal genug, um zu überzeugen, an anderer Stelle, besonders in den hohen Lagen, fast schon wieder zuviel es Guten… Die Ideen sind klasse, keine Frage, aber hier wäre etwas weniger sicherlich mehr gewesen. Dieses Album lässt sich schwer in eine Schublade packen und sollte daher vor einem Kauf angetestet werden, da Songs und Gesang sicherlich Geschmackssache sind. Für das handwerkliche Können gehen beide Daumen ganz klar nach oben!

(5,5 / 10 – WS)