Simple Plan – „Harder Than It Looks“ 

Simple Plan

„Harder Than It Looks“

Simple Plan / Membran

Ob nun augenzwinkernde Selbstironie oder neues Selbstverständnis – zutreffend ist der Titel des neuen Albums von Simple Plan jedenfalls nicht. Denn auch auf ihrem sechsten Longplayer hat sich nichts an der Grundausrichtung der Kanadier geändert. Auf „Harder Than It Looks“ ist der gewohnte Pop Punk Programm, wie man ihn seit Anfang der 2000er von den Jungs kennt. Was in keiner Weise herabwürdigend sein soll, denn gerade jetzt im Frühling, während der ersten Sonnenstrahlen und steigenden Temperaturen, macht dieser fröhliche Mix aus Mitsumm-Melodien und Mitsing-Refrains ausgesprochen großen Spaß! Die positive Energie, die das Songmaterial fast durchgängig versprüht, kann man in diesen Tagen sehr gut gebrauchen. Ein Highlight des Albums ist „Ruin My Life“, welches im Duett mit Sum 41-Sänger Deryck Whibley vorgetragen wird. Mit den beiden Titeln „The Antidote“ und „Iconic“ sind Simple Plan bemüht, ein Stück weit aus ihren typischen Mustern auszubrechen – was auch gut gelingt. Beide Tracks lockern das ansonsten recht repetitive Fun Punk-Songmaterial deutlich auf. In Summe bietet „Harder Than It Looks“ aber eben das, was man von Simple Plan erwartet. Ein nicht zu verachtendes Qualitätsmerkmal.

(8,5/10 – AM)