Bitchhammer – Offenders of the Faith

„Leipzigs Finest“ in Sachen Thrash-Metal, diese Beschreibung soll im Prinzip am besten auf das Trio von Bitchhammer passen. Gegründet im Jahre 2008, mit der Musik von Gruppen wie Venom, Sodom oder Darkthrone im Blut, gaben und geben die Drei auch auf dem neuestem Album „Offenders Of The Faith“ Vollgas. Für Tempo-30 und oder verkehrsberuhigte Zonen eignet sich der Ende April veröffentlichte Silberling definitiv nicht, entspannte, ruhigere Passagen sucht man bei den neun Songs und einer Gesamtspielzeit von zirka 36 Minuten vergeblich. Dreckig, roh, schnell und mit jeder Menge Riffs gehen die drei Leipziger zu Werke. Als Anspiel-Tips eignen sich das dezent an Metallica erinnernde „Satanica“, das mit wiederkehrendem Gitarren-Riff ausgestattete „Pentagram Bibes“ oder das finale „Blasphemaniac“.

 (AS — 06/10)