L.A. Guns – “Checkered Past”

L.A. Guns
“Checkered Past”
Frontiers Records / Soulfood

Seit der Wiedervereinigung von Tracii Guns und Phil Lewis vor ungefähr sechs Jahren ist im Hause L.A. Guns eine wahre Arbeitswut ausgebrochen. So ist „Checkered Past“ bereits neben zwei Live-Alben die dritte Studio-Scheibe der beiden und ihrer Mitstreiter. Die Eröffnungsnummer „Cannonball“ fällt dann auch direkt feurig aus und hätte auf dem Debüt von L.A. Guns oder dem Soundtrack zu „Speed“ eine gute Figur abgegeben. Eine ähnliche Attitüde ist beim Song „Dog“ zu spüren. Bei den restlichen neun Songs steht jedoch eher der Groove im Vordergrund. Speziell der wuchtige Drum-Sound vermag schon mal an Led Zeppelin zu erinnern. Und dass L.A. Guns fähig sind, großartige Balladen zu schreiben, weiß man ja bereits seit „The Ballad Of Jayne“. Von denen befinden sich dieses Mal gleich drei auf diesem Werk. „Get Along“ fällt dabei mit seiner an die Black Crowes erinnernden Ausrichtung noch am unspektakulärsten aus. Aber das direkt folgende „If It’s Over Now“ und später „Let You Down“ sind dagegen schon fast von einem anderen Planeten, und Phil Lewis weiß mit seiner Stimme diesen beiden leicht epischen Tracks etwas Besonderes zu verleihen. Und diese beiden Songs sind es auch, welche „Checkered Past“ davor rettet, als eher durchschnittliches L.A. Guns-Album durchzugehen.

(7/10 – CB)