Upper Lip – Deep Within

Upper Lip

Deep Within

Pride & Joy Music

Die von der Insel Gozo, Malter stammenden Rocker legen auf ihrem Debüt los, das einem die Kinnlade runterfällt. Schon der Opener schreit einen Rotzfrech mit einer Riffsalve an, dass man unweigerlich an AC DC, Airbourne, Krokus, Sin City, Sideburn und Co denken muss. Das Rad wird nicht neu erfunden, so richtig originell ist diese Art von Hard Rock auch nicht, aber sie macht verdammt viel Spaß und ist bestes Futter für jedes Bikertreffen. Die Jungs ziehen ihr Ding bei insgesamt elf Songs und einer Spielzeit von knapp über 40 Minuten hammerhart durch, trotzdem macht gerade deshalb das Hören sehr viel Spaß. Die Gitarren rotzen aus den Boxen, die Vocals sind laut, rau und derb, dieses ist bei AC Bourne und Co auch nicht anders und die machen bekanntermaßen ja auch viel Spaß. Auf “ Deep Within“ gibt es Riffrock am laufendem Band, ab und zu mit einer Blues Note auf die Ohren. Wer vorher reinhören möchte, die rockigen „Eyes on Fire“, „Desert Song“ und die Ballade „What Makes You Smile“ überzeugen auf ganzer Linie!

(8/,510 – HB)

Upper Lip – Keep Going (Official Video) – YouTube