Thomsen – „III“

Thomsen

„III“

Artist Station Records/Soulfood

René Thomsen ist in der Musik Branche eher durch sein eigenes Unternehmen „Backline Rental Service“ bekannt, da sein Herz aber für den klassischen Heavy Metal schlägt, brachte er vor 12 Jahren sein erstes Album „Let`s Get Ruthless“ heraus und setzte erst mal seine Duftmarke in der Branche als Musiker ab. Vor sieben Jahren erschien das zweite Album „Unbroken“. Allein die Gästeliste der ersten beiden Alben liest sich wie das Who des Who der Musikszene. Diesmal formte er eine Band mit vier Mitstreitern zusammen, damit das ganze Format annimmt. Auf dem aktuellen Album ist mit seinem Freund Matthias „Don“ Dieth nur ein einziger Gast dabei.  Das nun folgende dritte Album bietet Heavy Metal in Reinkultur, gleich die erste Powernummer „Rise“ zeigt, was die Fans erwartet. Eingängige Riffs zum Headbangen gibt es bei „Fight“. Das René das Zeug hat, gute Songs zu schreiben, beweist er auch auf diesem Album, so geht „I Can See The Light“ gradlinig voraus. Etwas ruhiger wird es bei „Set Me Free“ bevor es auf die Zielgerade geht. Zum Schluss gibt es mit „Turn On The Light“ einen starken Rausschmeißer, der vergleiche mit Judas Priest nicht zu scheuen braucht und vom Chef selbst gesungen wird. Das dritte Album wird zur Standortbestimmung für die Band und wenn die Bühnen der Welt wieder offen sind, soll das natürlich auch Live dargeboten werden, zu mindestens sind schon einige Festivals gebucht. Damit die alten und neuen Fans nicht noch mal so lange warten müssen und die Band wieder vergessen, wird schon fleißig an neuen Songs für das nächste Album gearbeitet.

(08/10 – RG)

THOMSEN – Salvation (New Power Metal Single) – YouTube