Kraemer – „All The Way“

Kraemer

„All The Way“

Frontiers Music / Soulfood

Es ist mal wieder Projektzeit bei unseren italienischen Freunden von Frontiers Music und solange die alle so stark ausfallen wie in diesem Fall, habe ich auch nichts dagegen. Aber von Anfang an: „Projektmanager“ ist natürlich einmal mehr Alessandro Del Vecchio. Diesmal hat sich Alessandro den finnischen Sänger Erik Kraemer der Prog Metaller Simulacrum geschnappt und ihm ein rundum gelungenes Melodic Rock-Werk auf den Leib geschneidert. Mit Hilfe einiger skandinavischer Songwriter überzeugt „All The Way“ mit elf Stücken in klassischer skandinavischer Melodic Rock-Manier. Sprich: Viel Gefühl und Melodie, eingängige Refrains, fette Hooks und Keyboards. Und auch die Stimme von Erik ist wie gemacht dafür. Nehmen wir ein bisschen Bad Habit, ein wenig Europe, würzen das mit Skagarack und Alien und heraus kommt dabei „All The Way“. Fans dieser Musik werden an diesem Album ihre Freude haben. Ich kann das bezeugen!

(7,5/10-TB)