Sonata Arctica – „Acoustic Adventures – Volume One“

Sonata Arctica

„Acoustic Adventures – Volume One“

Atomic Fire Records (Warner)

Da sich auch aktuell Live-Tourneen aufgrund der Corona-Pandemie und der vierten Welle schwierig gestalten, gibt es für die Fans alternativ sowohl Live als auch Akustik-Alben in etwas größerer Anzahl. Bei den Finnen von Sonata Arctica war dieses Vorhaben leichter umzusetzen, waren sie im Jahr vor Ausbruch der Corona-Pandemie mit einer Akustik-Show in Europa unterwegs. „Diese akustische Seite von SONATA ARCTICA braute sich seit Jahren langsam zusammen“, kommentiert Sänger Tony Kakko und erklärt: „Neben Akustikversionen einzelner Tracks, die wir im Laufe der Jahre veröffentlicht haben, lebten wir diese Seite von uns erstmals auf der „Acoustic Adventures Tour“ im Jahr 2019 aus. Die Resonanz darauf war großartig und brachte uns auf die Idee, diese Versionen für ein bzw. zwei Alben aufzunehmen und zu veröffentlichen. Unsere Songs basierten immer auf wunderschönen Melodien, was die akustische Umsetzung sehr einfach und dennoch spannend macht. Ich sollte erwähnen, dass vielen Songs das akustische Gewand hervorragend steht“. Ab Januar 2022 steht nun „Acoustic Adventures – Volume One“ bereit, insgesamt 12 Songs stark bei einer Spielzeit von fast 56 Minuten. Wer Anspiel-Tipps benötigt, „The Rest Of The Sun Belongs To Me”, “Alone In Heaven”, “Don’t Say A Word” und das abschließende “On The Faultline” eignen sich perfekt!

(ohne Bewertung – AS)