Stromwitch – Bound to the Witch

Hübsch ist die neue Hexe! Zumindest auf dem Cover der aktuellen Stormwitch Cd scheint die Hexe noch nichts vom Lack ab zu haben. Ich habe hier die Version als Digipack vorliegen. Hierauf bekommt der Fan 3 Bonussongs geboten. Und eines vorweg, ich würde jedem den Kauf dieses Digipacks empfehlen. Denn die 3 Bonussongs sind alte Stücke von Stormwitch die komplett neu eingespielt und eingesungen wurden, damit diese Songs den gleichen Soundcharakter wie die neuen Stücke haben. Ein sehr schmackhaftes Bonbon wie ich finde. Beim Auspacken der Scheibe fällt dann weiter auf, dass die Band und die Plattenfirma sehr darum bemüht sind den Fans ordentlich was fürs Geld zu bieten. Ein aufwendig gestaltetes 20seitiges Booklet mit Texten und Fotos bietet zum Hörgenuss auch noch einen visuellen Leckerbissen. Die Band bringt nun mit leicht veränderter Besetzung zum Vorgängeralbum diese neue Scheibe auf den Markt. Hört man denn den Besetzungswechsel heraus? Ja, ein ganz klares Ja! Schon ab den ersten Sekunden kann man hören, dass Stormwitch nicht nur wieder in alter Form sind, sondern auch deutlich mehr Schwung aufgenommen haben denn je! Die Songs sind erstklassig musikalisch umgesetzt worden. Dies alleine schaffen heute schon viele Bands nicht mehr zu erfüllen. Auf BTTW wurden sehr moderne und sauberes Drums recorded, und der immer tighte, groovende Rythmusteppich wird dann durch „Wanschi“ am Bass gewebt. Die beiden Gitarristen Volker Schmietov und Tobi Kipp brillieren mit ihren sehr geile Riffs und durch abwechslungsreiche und melodische Solis. Das Sahnehäubchen oben drauf wird aber durch Andy Mücks Gesang gebildet. Ich habe Andy noch niemals besser singen gehört als auf BTTW. Andy singt sehr facettenreich und hat unfassbare Melodien aus dem Ärmel geschüttelt. Die Refrains der Songs sind allesamt einfach nur geil, die sind zum mitsingen und blieben mir durch die Bank weg im Gehörgang hängen! Produktionstechnisch wurde diesmal auch geklotzt anstatt gekleckert. Im Studio von Marc Ayerle wurde der Hexe das Soundkostüm genäht. Und hier hat der gute Marc feinsten Garn zum stricken benutzt. Besser und treffender kann der Sound für den Charakter Stormwitchs überhaupt nicht sein. Er ist warm und dennoch mit einer guten Spur von Härte versehen. Alles klingt wie aus einem Guss. Moderner Sound, aber ohne die traditionellen Aspekte zu verlieren. Ein Kunstwerk! Ich bin ja hin und hergerissen ob ich einen der 11 (14!)  Songs als Anspieltipp hervorheben soll. Natürlich könnte ich den Opener Songs Of Steel erwähnen, der durch seine Riffing und seinen Schub glänzt. Anderseits stehen da Songs im Raum wie Bound To The Witch oder Ancient Times, die mir besonders durch ihre Melodien gefallen. Deshalb spare ich mir Anspieltipps und habe nur eine einzige Empfehlung auszusprechen: Kauft dieses Album! Kauft es als Digipack wegen der Bonussongs und noch zusätzlich als Vinyl, da Vinyl einfach einen einzigartigen Soundgenuss bietet. Fans von Stormwitch werden zwecks dieses Album abgehen wie Zäpfchen. Und Metalheads die noch keine Album von Stormwitch ihr Eigen nennen können werden glücklich sein nun mit BTTW ihre erste CD von Stormwitch erwerben zu müssen!

Label :Massacre Records/Soulfood