Jim Davies – „Prey Later“

Jim Davies

„Prey Later“

Code 7 – Armalyte Industries

Der ehemalige Pitchshifter/The Prodigy-Gitarrist Jim Davies veröffentlicht sein neues Album „Prey Later“, das jetzt bei Armalyte Industries erscheint. Prey Later“ ist das zweite Solo-Album der ehemaligen Prodigy/Pitchshifter-Gitarrenlegende und jetzigen Superproduzenten Jim Davies Music. Mit Gastauftritten von Elektronik-Schwergewicht Tut Tut Child und Bullet for My Valentine-Bassist Jamie Mathias ist das Album ein vollendeter Kataklysmus aus dreckigen Beats, massiven Hooks und EDM-Stampfern. „Ich bin sehr stolz auf dieses Album, es fühlt sich an, als hätte ich genau den Punkt gefunden, an dem ich musikalisch sein möchte. Es war großartig, mit den Industrial-Legenden Empirion an ein paar Tracks zusammenzuarbeiten. Es war auch cool, mit dem Bassisten von Bullet For My Valentine, Jamie Mathias, auf dem Track „The Killing Way“ zu arbeiten, sein Gesang war unglaublich.“ Aus den zwölf Songs (bei einer Spielzeit von fast 44 Minuten), bei dem nach starkem Beginn der ein oder andere schon ein wenig experimentelle Track dabei ist, eignen sich als Anspiel-Tipps am besten der Opener „The Bar Is Low“, „Facts And Figures“ oder die Midtemponummer und zugleich Titeltrack „Prey Later“.

(06/10 – AS)