Figure Of Speechless – „Tunnel At The End Of The Light”

Figure Of Speechless

„Tunnel At The End Of The Light”

Saol Records (H’Art)

Der zweite September 2022 ist vor allen für Anhänger des Progressive-Rock ein Tag, der rot im Kalender zu kennzeichnen ist, denn an diesem Tag erscheint das Debütalbum der Allstar-Band von Figure Of Speechless. Glen McMaster, ein wandlungsfähiger Songwriter und Gitarrist, hat das Bedürfnis nach gemeinsamen Erlebnissen, Jubel und Zusammenkünften auf ein neues Level angehoben, indem er Songs für eines der vielversprechendsten Allstar-Projekte der jüngeren Rock/Metalgeschichte geschrieben und produziert hat: Neben Derek Sherinian (Dream Theater, Alice Cooper, Yngwie Malmsteen, Billy Idol), der den Schreibprozess seit Anfang 2021 begleitet, besteht Figure Of Speechless aus weiteren hochrangigen Namen wie Ron “Bumblefoot” Thal (Guns N‘ Roses, Sons of Apollo), Ray Alder (Fates Warning, Redemption), Tony Franklin (The Firm, Blue Murder) und Brian Tichy (Whitesnake, Billy Idol, Foreigner, Ozzy Osbourne). Nun steht es ab Anfang September an der Startlinie, das Erstlingswerk, getauft auf den Namen „Tunnel At The End Of The Light”, befüllt mit elf Songs bei einer Gesamtspielzeit von fast 64 Minuten (!!!). Handwerklich komplett überzeugend, benötigen die Lieder entgegen Tracks von Bands wie zum Beispiel Threshold (hier u.a. „For The Journey“) einige Durchläufe, um sich gänzlich zu entfalten, aber dann …. Als Anspiel-Tipps können den noch Unentschlossenen den Opener „Day And Night“, Midnight Desert Rendezvous“, „The Cast-Out“ oder das abschließende, etwas ruhigere „Unfolding“.

(7/10 – AS)