Bang Bang Firecracker – “Hear Evil” – EP

Bang Bang Firecracker

“Hear Evil” – EP

Bang Bang Firecracker Records

Die Band Bang Bang Firecracker gründete sich 2017 im mittelenglischen Staffordshire, welches exakt mittig zwischen Liverpool und London liegt. Alles begann in diesem Jahr, als sich Gitarrist Kieron ‚K‘ Berry zusammen mit dem Gitarristen und legendären W.A.S.P.-Mitglied Chris Holmes auf einer England-Tournee befand. Direkt nach Rückkehr begann er mit dem Schreiben von Songs für ein Album. Kieron kommentiert: „Ich wuchs in Ehrfurcht vor diesem Typen und seinen Kollegen von Hell Raisers auf. Er war verdammt intensiv und er sprach über all die neue Musik, die er kreierte. Ich begann bald darauf wieder zu schreiben – die Songs flossen, und ich werde Chris Holmes für immer dafür dankbar sein, dass er mir in den Arsch getreten hat!“ Bei den Aufnahmen zum Debütalbum „Welcome To The Slaughterhouse“ übernahm Kieron die Gitarre und Gesang und rekrutierte alte Freunde, darunter Marcus Wrench (Bass). Nachdem das Erstlingswerk gute Kritiken eingeheimst hatte, begann man mit den Arbeiten am Nachfolger, welcher den Namen „See Evil, Hear Evil, Speak Evil“ tragen soll. Aber wie bei den meisten Bands spielte Corona eine große Rolle, so entschlossen sich Kieron, Marcus und Drummer Bob Ansell, das neue Album in drei Abschnitten zu veröffentlichen. Die EP „Hear Evil“ ist der zweite Streich, insgesamt fanden drei Songs bei einer Spielzeit von fast 14 Minuten Platz auf dem am 22. Mai 2022 erschienenem Silberling. Stilistisch spielen Bang Bang Firecracker klassischen, Riff-orientierten Heavy Metal, dem jeden Fan von diesem Genre gefallen dürfte, sie erfinden dabei das Metal-Rad nicht neu, der von Shaun Lowe in den Prism Recording Studios produzierte zweite Teil bringt Spaß und sollte dem Hörer ordentlich Nackenschmerzen durchs Headbangen verursachen.

(06/10 – AS)